BarCamp München 2009 – Be the Wave with you

Hier mein etwas verspäteter Rückblick auf letztes Wochenende, ganz kurz: schön war es beim BarCamp München. Dem Orgateam darf man Komplimente machen – eine Veranstaltung dieser Größe auf die Beine zu stellen ist arbeitsintensiv, und nicht alles ist direkt sichtbar. Dank geht auch an die Sponsoren, die es uns allen ermöglicht haben zwei Tage ungezwungen voneinander zu lernen, miteinander zu arbeiten (und gemeinsam auch etwas zu feiern).

BarCampMunich

Und hier der lange Rückblick, auf BarCamp-Samstag und -Sonntag. Zuerst, es hat es sich (wieder einmal) bestätigt, dass der Sonntag der qualitativ bessere der beiden ist – ich vermute weil man sich dann schon etwas gefunden hat, aber auch weil die Teilnehmeranzahl etwas geringer ist. Die alte Diskussion über No-Shows soll hier gar nicht aufgewärmt werden, es langt vielleicht auch zu sagen dass die, die nicht dabei waren etwas verpasst haben (was ein BarCamp so besonders macht erklären dieses Mal Fiona und Sebastian sehr lesenswert). Unter anderem haben die No-Shows am Sonntag eine intensive Blog-Analyse von Oliver verpasst, einer der Gründe warum ich meine beiden Blogs einer sanften (hier im frogpond-Blog) bzw. einer radikalen Frischzellenkur (dort im BMID-blog) unterzogen habe. Diese Redesigns waren schon lange geplant, aber den Anstoß hat mir letztlich das BarCamp München gegeben (nein, nicht die SEO-Session mit Patrick).

Meine Highlights waren neben der Kaffeesession der Black Pirate Coffee Crew, den Webtrends 2010 mit Björn und den 7 Todsünden der Monetarisierung von Start-ups die Google Wave Diskussion u.a. mit Oliver und Siegfried (Heinz Wittenbrink hat hier live mitgeschrieben). Ohnehin war Wave der Star des Wochenendes, nicht alle Anwesenden hatten bereits einen Zugang und so wurden die “Besitzenden” von den Aspiranten immer wieder neidisch beäugt bzw. mussten indiskrete Blicke über die Schulter ertragen. Tobias, der zusammen mit mir fleißig in den Sessions wavete, hat es so ausgedrückt:

Last Saturday (searching for words) I’ve got the Force — or something else that feels like it. I don’t know if it’s the dark or the good side or the Force, but it’s there. Somebody opened a new public wave and people started to post related stuff: The session board, cited feedback from a session and that what makes Google Wave so powerful in my opinion — links to related Waves there were created for single sessions or topics.

Some Wave users sitting together in a sessions collect[ing] stuff in it, together, at the same time. Amazing, it’s sounds so easy but it needs a tool like weave to encourage users to collaborate and to share their ideas and meanings.

Auf meine eigene Session zu Erfolgsfaktoren der Enterprise 2.0 Beratung gehe ich gleich im nächsten Post ein, davor aber muss noch dringend gezeigt werden was passiert wenn Geeks mit Polstermöbeln spielen:

tags: , , , ,

Upcoming, part2: it&business, KnowledgeCamp, BarCamp München

OK, Ankündigungen besser spät als nie – seit gestern findet in Stuttgart die erste it&business Messe statt, einer der Nachfolger der Systems (die ja auch mit der discuss&discover ein Münchner Kind bekommen hat, das zudem zeitlich nahe dem BarCamp München liegt …).

Zielgruppe der it&business ist der Mittelstand, Schwerpunkte sind ERP- und PPS-Systeme, nicht Enterprise 2.0 oder Social Software. Dennoch werde ich morgen da sein, zum einen wegen meiner Vergangenheit in ERP und PPS, zum anderen weil mich Sonderbereiche wie der OpenSource-Themenpark und der Green-IT-Gemeinschaftsstand interessieren:

Open-Source-Software entwickelt sich rasant und erfolgreich zur alternativen IT-Lösung für den Mittelstand. Attraktive Lizenzmodelle, transparente Kosten und eine größere Herstellerunabhängigkeit sind die meistgenannten Vorteile von Open-Source-Lösungen.

Gerade im Umfeld von Open-Source und Business Intelligence werde ich mir ein Bild machen und versuchen die Einsatzpotenziale von Social Software zu evaluieren.

IT & Business - Fachmesse für Software, Infrastruktur und IT-Services: Themenparks_1254909182418

Am Freitag und Samstag ist dann in Karlsruhe das KnowledgeCamp, ein BarCamp rund ums Thema Wissensmanagement. Hier überlege ich noch ob und was ich beitragen kann, ich scheue mich ein bisschen den Klassiker “Wikis im Wissensmanagement” wiederaufzuführen. Evtl. aktualisiere ich ja auch meine Präsentation zum Enterprise 2.0 vom BarCamp Berlin 2007 …

Startseite - KnowledgeCamp @ mixxt_1254911057078

Ok, und zuletzt, oben schon angedeutet, übernächstes Wochenende – das BarCamp München, ein Pflichttermin im Herbst:

BarCampMunich

tags: , , ,

Upcoming part 2: Barcamp München

Am 11. und 12. Oktober 2008 findet bei der Sun Microsystems GmbH in Kirchheim-Heimstetten bei München das Barcamp München statt.

Vor etwa einem Jahr war das BarCamp München mein erstes BarCamp (nachdem ich das eigentlich eingeplante BarCamp Köln aus fadenscheinigen Gründen verpasst habe). Und aus der Tatsache dass ich seither auch nach Berlin, Jena, Bodensee/Friedrichshafen, Mannheim und Stuttgart gefahren bin (und am letzteren auch ein bissele mitorganisiert und -geschafft habe) sieht man vielleicht dass mir das Ganze gut gefallen hat.

Man sieht sich also zur Neuauflage in München, fast ein Heimspiel …

tags:

BarCamps @ Stuttgart, Munich, Nuremberg and yes, Berlin

Yes, there will be another BarCamp in Berlin. It’s scheduled for October 18. and 19., right before Web 2.0 Expo. There’s a mixxt-network for coordination, some soup.io and tweets galore.

Thanks to kosmar, there’s also a stylish logo – ready to spread the word, as it’s CC-BY-SA licensed:

So talk about barcamp and tag it right. Official tages are bcberlin3 and hashtag #bcberlin3.

And please don’t forget about the BarCamp Stuttgart on 26./27.09, the BarCamp München on 11./12.10 and the BarCamp Nuremberg where the date isn’t fixed yet.

tags: , , , ,

Facebook, Twitter und Co. – Infrastruktur für E-Collaboration?

… ist der Titel einer neuen Präsentation, die ich gerade ausarbeite. Auf Basis meiner Session am BarCampMünchen entwickle ich eine Session für das BarCampBerlin – vermutlich heute abend auf Slideshare, Comments und Feedback willkommen.

Bei diesem Thema kommt mir natürlich Mario Sixtus wie gerufen, der gewohnt launig audiovisuelle Aufklärung rund um das Thema Twitter betreibt:


Link: sevenload.com
tags: , , , ,

Enterprise RSS und Enterprise 2.0-Information Management

Siegfried Hirsch hat hier seine Folien zur Enterprise RSS Session am BarCamp München online gestellt:

Bei der Gelegenheit kann ich auch gleich auf seinen Beitrag für die Computerwoche verweisen: “Informations-Management mit RSS“, u.a. mit einem Vergleich von Enterprise-RSS-Servern (in der Präsentation Slides 13 ff.).

tags: , , , ,