Rückblick auf das Expertensymposion “Wikis in Organisationen”

109211670_e666cc162b

Visual CC-BY Maisonbisson

Die obige Grafik ist kein Zufall – Visualisierungen dieser Art wurden letzten Freitag beim “Wikis in Organisationen” Expertensymposion mehrfach gezeigt und auf verschiedene Weise analysiert. Um was ging es: vorrangig um quantitative und qualitative Analyse der Nutzung von Wikis in Organisationen. Für mich war das interessant, u.a. weil so auch Ansatzpunkte für Coaching und Skalierung gefunden werden können. Es war also auch nicht überraschend dass sich die Diskussionen zumeist um Fragen der Implementierung drehten, bzw. wie die Nutzung eines bereits eingeführten Wikis ausgebaut werden kann.

Die visualisierten Daten lieferten hier verschiedene Ansatzpunkte für interessante Diskussionen, kein Wunder, sie können ganz verschieden interpretiert werden (wobei es mir so vorkam dass sich die verschiedenen Interpretationen vor allem aus dem qualitativen Hintergrundwissen bzw. den verschiedenen Erwartungen enstanden). Die Auswertungmöglichkeiten aus Sicht des Informatikers (und die Möglichkeiten mit deskriptiver Statistik, visuellem Datamining und Visualisierung von Netzen) sind eben mehr ein Startpunkt für weitere, mehr “explorative” Überlegungen. Die qualitative Auswertung, ergänzt mit der quantitativen Auswertung, kann dann bspw. genutzt werden um gezielt Nutzer (für Interviews oder auch für Wiki-Coaching) herauszufinden.

Was ist mir sonst noch aufgefallen, zum einen eine Fokussierung auf die Mediawiki-Engine, und ein wiederholtes Reiben an der Wikipedia, obwohl früh deutlich gemacht wurde dass die Bedingungen und Ziele von Unternehmenswikis doch sehr verschieden sind, zum anderen eine leider zu kleine Untersuchungsgruppe – vier Organisationswikis sind sicherlich zu wenig um wirklich tragfähige Ergebnisse zu liefern. Dennoch sind die Fallstudien verschiedener Wikis natürlich interessant, auch wenn die verschiedenen Organisationen recht unterschiedliche Arbeitsweisen aufweisen.

Zum anderen fand ich es interessant dass immer wieder Anknüpfungspunkte zu Wikipatterns in der Diskussion auftauchten – der Werkzeugkasten “Wikipatterns” wird bekannter, bspw. wenn die zentrale Rolle von Wikigärtnern und Wikignomen (adoption patterns) diskutiert wird.

Zuletzt: der Mac hat mich (freundlich, aber bestimmt) bereits an diesen versprochenen Post erinnert, einen ausführlichen Bericht vom Symposion hat Cedric gepostet: Expertensymposium – Wikis in Organisationen.

tags: , , ,

2 Responses to “Rückblick auf das Expertensymposion “Wikis in Organisationen””

  1. [...] “Rückblick auf das Expertensymposion ‘Wikis in Organisationen’” von Martin … [...]

  2. [...] Woche war ich gemeinsam mit Martin Koser in Bamberg zum Expertensymposion Wikis in Organisationen. Interessante Diskussionen, die sich meist [...]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>